Beliebte Länder für Ausbildung und Job Dass die Deutschen in der letzten Zeit wie besessen von der Idee sind, auszuwandern und ihre Kinder auf ausländische Schulen oder deutsche Schulen im Ausland anzumelden, ist nichts Neues mehr. Im Grunde pflegt ein jeder den Traum, ein mal in den USA zur Schule zu gehen und eine berufliche Karriere durch eine Jobbörse im Lande der Weltmacht zu absolvieren. Aber gehört die USA wirklich zu den meistbereisten Ländern in Sachen "Auswandern"? Welche Länder sind die beliebtesten Auswanderziele auf der gesamten Welt, denn Traum und Realität unterscheiden sich ja oftmals gewaltig?

Wenn man sich die Zahlen der Auswanderer aus dem Jahre 2008 einmal genauer anschaut, dann wird man schnell feststellen, dass vor den USA nur ein einziges Land steht, wo die Deutschen noch lieber leben und arbeiten.
In die Schweiz wanderten über 18.000 Menschen aus, gefolgt von den Vereinigten Staaten mit knapp 14.000 Auswanderern. Des Weiteren in der "Liste der beliebtesten Auslandsziele" sind Österreich, Großbritannien, Polen, Spanien, Frankreich, Kanada, Japan, die Niederlande und auch die Türkei zu finden.
 

Englisch sprechen lernen in Irland und Malta

Schüler lernen heute in der Schule mindestens eine Fremdsprache und in der Regel natürlich eine weitere dazu. Englisch ist natürlich eine Sprache, die man nicht nur in der Schulzeit braucht, sondern auch später im beruflichen Leben, auf Reisen und im Zusammenleben mit Menschen anderer Nationen. Denn die englische Sprache ist eine Weltsprache. Deshalb sollte jeder versuchen, diese Sprache in Wort und Schrift so gut wie möglich zu beherrschen.
Besonders effektiv lernt man eine Sprache natürlich im Umgang mit Menschen, deren Muttersprache sie ist. Um seine Fähigkeiten und Fertigkeiten in der Englischen Sprache zu vervollkommnen muss man nicht unbedingt nach England oder in die USA fahren. Auch ein Sprachaufenthalt Irland hat schon allerbeste Ergebnisse gezeigt. Die Iren sind besonders gastfreundlich und reden auch gern gern. Zwar ist das Leben hier auch relativ teuer, aber in London oder in einer englischen Stadt ist es noch viel teurer. Den Hin- und Rücklug zum Sprachaufenthalt in Irland kann man zum Beispiel mit einem Billigfluganbieter bewerkstelligen. Ein Sprachaufenthalt direkt in einem Englisch sprechenden Land ist immer besonders effektiv, denn wer sich mit den Einheimischen verständigen will, muss ihre Sprache sprechen. Das ist eine zwingende Notwendigkeit, die durch nicht ersetzbar ist. Wer ein Mädchen, einen Jungen, eine Frau oder einen Mann kennen lernt, der ihr bzw. die ihm sehr gefällt, muss die englischen Vokabeln lernen und so sprechen lernen, dass man sie bzw. ihn verstehen kann.
Wer gern im Süden ist und nicht bis nach Kalifornien fliegen möchte, kann auch eine der Englisch Sprachschulen Malta besuchen. In Malta wird auch Englisch gesprochen. So dass Schüler und auch Berufstätige auch in Malta sehr effektiv ihre sprachlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten vervollkommnen können. Englisch Sprachschulen Malta sind auch sehr bei Schülern aus Italien Frankreich, Österreich, der Schweiz, Tschechien, Polen und Griechenland begehrt.

Home     |     Kontakt     |     Impressum     |     Länder
LAL Sprachreisen - Love a Language!