Beliebte Länder für Ausbildung und Job Dass die Deutschen in der letzten Zeit wie besessen von der Idee sind, auszuwandern und ihre Kinder auf ausländische Schulen oder deutsche Schulen im Ausland anzumelden, ist nichts Neues mehr. Im Grunde pflegt ein jeder den Traum, ein mal in den USA zur Schule zu gehen und eine berufliche Karriere durch eine Jobbörse im Lande der Weltmacht zu absolvieren. Aber gehört die USA wirklich zu den meistbereisten Ländern in Sachen "Auswandern"? Welche Länder sind die beliebtesten Auswanderziele auf der gesamten Welt, denn Traum und Realität unterscheiden sich ja oftmals gewaltig?

Wenn man sich die Zahlen der Auswanderer aus dem Jahre 2008 einmal genauer anschaut, dann wird man schnell feststellen, dass vor den USA nur ein einziges Land steht, wo die Deutschen noch lieber leben und arbeiten.
In die Schweiz wanderten über 18.000 Menschen aus, gefolgt von den Vereinigten Staaten mit knapp 14.000 Auswanderern. Des Weiteren in der "Liste der beliebtesten Auslandsziele" sind Österreich, Großbritannien, Polen, Spanien, Frankreich, Kanada, Japan, die Niederlande und auch die Türkei zu finden.
 

Praktikum im Ausland

Ein Auslandspraktikum- ein Sprungbrett für die berufliche Entwicklung

Die heutige Zeit und die moderne Wirtschaft fordern und fördern immer mehr die allgemeine Globalisierung. Was früher einmal weit entfernte, exotische Orte waren, ist heute für viele Menschen ihr geplantes Reiseziel für den nächsten Urlaub oder vielleicht die Heimatstadt der Schwiegereltern. Gerade das Internet lässt die Welt noch zusätzlich kleiner werden. Um heute im Beruf erfolgreich zu sein, sind Fremdsprachenkenntnisse unerlässlich. Aber auch das allein genügt noch nicht. Ein eventuell noch wichtigerer Trittstein zum Erfolg ist Auslandserfahrung. Berufseinsteiger, die darüber verfügen, haben weit bessere Chancen auf eine gute Position. Das gilt nicht nur für die bekannten internationalen Firmen, nein auch mittelständische Unternehmen agieren mehr und mehr auf den internationalen Märkten und brauchen professionelle Kräfte mit einschlägigen Erfahrungen.

Ein ausgezeichneter Weg, um solche Auslandserfahrungen zu erwerben, ist ein Praktikum im Ausland. Es erfüllt gleich drei verschiedene Zwecke. Zum Ersten dient es, wie jedes andere Praktikum auch, der Vorbereitung auf den späteren Beruf und ermöglicht erste Einblicke in das zukünftige Tätigkeitsfeld. Zum Zweiten dient ein Auslandspraktikum der Vertiefung der jeweiligen Sprachkenntnisse, denn kein noch so guter Sprachkurs kann die zu erlernende Fremdsprache so vermitteln, wie der Alltag selbst, wenn man sich in einer Umgebung aufhält, in der man täglich dieser Sprache ausgesetzt ist, vom Aufstehen bis zum Schlafengehen. Zum Dritten macht ein längerer Aufenthalt im Ausland auch mit der Kultur des jeweiligen Gastlandes bekannt und ermöglicht es, soziale Kontakte zu knüpfen, die später im Leben sehr hilfreich sein können. Dabei ist es empfehlenswert, gründlich zu recherchieren, um seriöse Anbieter eines Auslandspraktikums zu finden. Eine gute Quelle ist das Internet. Man hüte sich dabei aber vor Anbietern, die irgendwelche Zahlungen im Voraus verlangen.

Home     |     Kontakt     |     Impressum     |     Länder
LAL Sprachreisen - Love a Language!